Fasertrennungszeremonie

Fasertrennungszeremomie verleiht

körperliches Wohlgefühl

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fasertrennungszeremonie verleiht körperliches Wohlgefühl. Laut Schamanismus entwickeln sich aus unserem Nabel 15 Fasern. Dreizehn davon dienen der Aufrechterhaltung unseres Lebens, 2 der Kontaktaufnahme mit Menschen, Tieren, Dingen, Orten oder besonderen Situationen.

Wenn wir frei und von Herzen kommunizieren, legen sich die Fasern sanft an unseren Körper und bilden sich wieder zurück. Wenn wir jedoch durch unsere Kommunikation Abhängigkeiten erzeugen, legen sich die Fasern starr an unseren Körper und lassen sich schwer wieder lösen. Wir empfinden uns dann von anderen Personen, Dingen oder Situationen abhängig und fühlen uns dadurch energielos, kraftlos bzw. ausgelaugt.

Eine Faserzeremonie bewirkt, dass alle starrren Fasern, die zwischen Dir und anderen Menschen bzw. Dingen etc. Fasertrennungszeremoniebestehen (ob von Dir oder den anderen ausgehend) durchtrennt werden. Du erlebst Dich danach entspannt und gelöst, gewinnst wieder an Kraft und Energie und nimmst emotional frei und gelassen erneut Kontakt zu Menschen bzw. zu Deiner gesamten Umwelt auf. Die Faserzeremonie verleiht Dir ein neues, bisher nicht gekanntes körperliches Wohlgefühl.