Zuzanna Lindenzweig

Ich bin Seelenhebamme und Schoßtempelhüterin der Neuen Zeit

Ich unterstütze und begleite Dich, Du wundervolle Frau dabei, sich selber von Verletzung und seelischen Wunden, die in Deinem Schoßtempel noch so tief sitzen zu heilen , und in Deine kraftvolle, authentische, wilde Weiblichkeit wieder zurück zu kehren.

 

Fundament meiner Arbeit ist die Philosophie des Kreises. Ich selbst erfahre immer mehr wie gut das meiner Frauenseele tut im Kreis der Frauen einfach dazu sein, denn im Kreis der Frauen darf ich alle Masken fallen lassen und sein wie ich bin, mit all meinen Stärken und Schwächen.

Es geschieht Ermächtigung in mir. Ich fühle mich wie eine Königin. Ruhe und Frieden breiten sich in mir aus. Ich kann in meine ganzen Größe und Kraft kommen, erfahre Heilung auf allen Ebenen des Seins. Es passiert eigentlich noch viel mehr. Am besten, Du kommst selbst in einen Frauenheilkreis einmal zusammen und erfährst Du selbst Deine heilige Weiblichkeit →  hier mehr dazu…

Ja, das ist meine Hingabe. Da blühe ich in meiner Weiblichkeit auf. Das tut mir sehr gut, das bin ich und das lebe ich.

Eine Teilnehmerin schreib mir einmal :

Mich berührt SEHR, dein Wesen so offen, liebevoll und umarmend zu fühlen.

 Das ent-spannt…

 Das wärmt…

 Das nährt…

 Das heilt…

 Das schützt…

 und vieles mehr!

 Danke dir so sehr!

 Danke für deine Offenheit, auch für Deine ganz persönliche

 Antwort, obwohl Du verständlicherweise am Anschlag bist.

 Danke für Deine Einladung zu

einem kostenlosen Online Frauenheilkreis! In Deinem Interview beschreibst Du Dein

Verstehen eines KREISES so schön. Das lebst Du auch, so wie ich Dich bisher kennengelernt habe – und das geht Online sehr wohl! Es fühlt sich WUNDERVOLL an, sich auf gleicher Höhe zu begegnen! Ich fühlte mich sehr wohl in jedem Deiner Online Frauenkreisen. SEHR GERNE nehme ich daran Teil! Lebe in Leichtigkeit, Liebe und FREUDE, Du geliebte, sehr geschätzte Tochter des Universums.“

Sei gesegnet, Du strahlende Göttin!

In liebevoller, nährender, dankender Umarmung, Waltraud G.

Ja, die Energie des Kreises integriere ich in jeder meiner Arbeit. Ich bin sehr DANKBAR, diese Art der Arbeit kennengelernt zu haben.

Seit 2012 bin ich glücklich verheiratet, habe einen Sohn und ein Enkelkind, und auch hier spielt die Energie des Kreises eine sehr große Rolle.

Ich bin meinen Mann sehr DANKBAR denn auch er hat sehr viel dazu beigetragen, wie ich heute als Frau bin. Er ist mein Seelenpartner, mein Freund und mein SeelenHeiler. Er hält mich und gibt mir immer den Raum, den ich für mich selbst brauche um mich neu zu gebären als Neue Frau.

Mein Weg bis heute war mit sehr vielen Erfahrungen verbunden, die meine Seele gebraucht hat um diese Frau zu werden die ich jetzt bin.

Lange Zeit habe ich meine Weiblichkeit gar nicht leben können, weil ich auch nicht wusste, wie. Für mich galt immer:

Frau muss schlank sein, hohe Schuhe tragen, sich schminken usw. Dem Bild habe ich nie entsprochen. Ich war immer auf der Suche zu mir selbst und zu meiner weiblichen Kraftquelle in mir, meinem Schoßtempel. Da ich in meiner Kindheit traumatische Erfahrungen erlebt habe, war ich auch als Frau schüchtern und zurückgezogen. Mit 17 Jahren entschied ich mich ins Kloster zu gehen. Damals, dachte ich aus dem Glauben heraus, da ich sehr christlich katholisch erzogen wurde – später verstand ich das ich nur vor der patriarchalen Welt flüchten wollte mit dem Gedanken, im Kloster tut mir keiner von den Männern was an, unter Frauen fühle ich mich sicher. Jedoch nach 10 Jahren verstand ich das mein göttlicher Weg ein anderer ist und verließ das Kloster.

Nach einer sehr langen Zeit des sich mir selbst Zuwendens, des nach innen zu schauen, zu hören, zu fühlen was noch zu heilen ist, mich der Aufarbeitung von meinen Verletzungen und Trauma in meinem Schoßtempel zu widmen und der intensiven Auseinandersetzung mit meiner Weiblichkeit, ist in mir eine Vision entstanden

 

Deshalb Frauenheilkreise, in geschützten Rahmen erschaffe ich Räume, in denen über alles gesprochen werden kann und alles gefühlt werden darf, was da so in mir und Dir ist oder was sich in dem Moment zeigen will.

HEILUNG geschieht!

Ich machte die Erfahrung, das mein Schoßtempel ein Heiliger Ort , meine Höchste Kraftquelle ist, aus der ich jeden Tag schöpfen kann. Immer mehr sah ich, das mein Schoß immer mehr erblühte, wenn ich meine Gefühle zulassen und zwar alle, die schönen und auch die Schmerzhaften. Vor allem die Schmerzhaften, diese zu umarmen und anzunehmen, bewirkten wahre Wunder in meinem Leben. Ich fühlte mich plötzlich lebendig, verbunden mit allen und kraftvoll.

 

Ich machte die Erfahrung wenn ich aus dem Schoßtempel heraus lebe

bin ich glücklicher; der Tag gelingt mir besser.

ich kann meine Gefühle, Bedürfnisse besser wahrnehmen und kommunizieren.

ich kann mich auf die Heilige weibliche Sexualität besser einlassen und genießen

ich spüre mich selbst in der Verbindung mit meinen Mann

ich erkenne meine wahre Größe, meine Schönheit

ich fühle mich tief verbunden mit Mutter Erde und allen Wesen

ich fühle die Liebe in meinem Herzen und kann diese auch weiter geben

 

Du bist hier richtig wenn Du:

 

  • Deinen Schoßtempel erwecken willst, Deine Seelischen Wundern anschauen und in die Heilung bringen willst
  • lernen willst aus dem Schoßtempel heraus zu leben, um in Deine kraftvolle, authentische, wilde Weiblichkeit wieder zurück zu finden.
  • das heilige Weibliche in Dir erwecken und in alltäglichen Leben leben willst
  • Dir selbst näher kommen willst
  • eine tiefe Verbundenheit mit Mutter Erde und allem was ist erfahren willst.

Mir ist jede Frau sehr wichtig!

Denn ich weiß aus Erfahrung, dass in jeder Frau die innere Weisheit inne wohnt und eigene großartige Medizin.

Ja Du bist ein Juwel und eine Göttin und sehr wertvoll für diese Welt, so wie Du bist!

Ich verneige mich vor Dir Du wunderschöne vollkommene FrauenSeele und Göttin und ich ehre den Platz in Dir, in dem das ganze Universum wohnt. Ich ehre den Platz des Lichts, der Liebe, der Wahrheit, des Friedens und der Weisheit in Dir. Ich ehre den Platz in Dir, wo, wenn Du dort bist und auch ich dort bin, wir Beide eins sind.

In Liebe Zuzanna Lindenzweig